Datenschutz-Bestimmungen

Datenschutz-Bestimmungen - GDPR/DSGVO - Cookie-Richtlinien

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, zumal die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben die Grundsäule unserer Geschäftspolitik darstellt.

Als Fluggesellschaft sind wir schon über Jahre hinweg dem Schutz persönlicher Daten unserer Fluggäste verpflichtet. Ihr Vertrauen und unsere Zuverlässigkeit sind die Grundlagen, auf denen wir auch in Zukunft unsere Serviceleistung aufbauen möchten.

Wir glauben an die Transparenz, daher möchten wir Ihnen auf eine klare und transparente Weise unsere Richtlinien der Datenerhebung erläutern, sowie auch Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben und warum sowie auch wie sie diesen Vorgang selbst kontrollieren und bearbeiten können.

Unsere Datenschutzrichtlinien beziehen sich auf alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben, wenn Sie mit uns reisen, die Internetseite von Adria Airways aufrufen, unsere mobile Apps nutzen oder in einer anderen Interaktion mit uns.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind all jene Informationen, die sich auf eine ganz bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen.

Als bestimmbar wird jene Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennnummer oder zu einem oder mehreren spezifischen Elementen, die Ausdruck ihrer physischen, physiologischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität sind.

Welche Daten und wie werden diese Daten erhoben?

Es gibt mehrere Möglichkeiten zur Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten, so zum Beispiel bei der Flugbuchung, beim Aufruf unserer Webseite, bei der Nutzung unserer App, bei der Verlinkung über soziale Netzwerke oder bei der Anmeldung auf unseren Newsletter.

Vor- und Nachname, Reisepass-Nummer und andere Identifikationsdaten
Es werden Name, Nummer des Reisepasses oder eines anderen Dokumentes, Geschlecht, Geburtsdatum, Nationalität und Staatsangehörigkeit gespeichert.

Ihren Vor- und Nachnamen benötigen wir zur Gewährleistung unserer Serviceleistungen – zur Abwicklung Ihrer Buchung, Ausstellung des Flugtickets, Gewährleistung des Transfers.

Der Umfang von anderen erhobenen Identifikationsdaten hängt von den Vorschriften Ihres Ziellandes ab bzw. jenes Landes, über das Sie reisen, also jeweils entsprechend den Kontrollanforderungen des Eintrittslandes, der Zollkontrolle, den Sicherheits- und anderen Anforderungen des jeweiligen Landes.

Kontaktdaten, Daten über Benutzerprofile (MyAdria) und Web-Formulare
Ihre Kontaktdaten erstrecken sich auf Ihre Adresse, Mobilfunknummer oder Ihre E-Mail-Adresse. Diese werden gemäß dem jeweiligen Zweck erhoben, für den sie angegeben wurden.

Wenn Sie ein Benutzerprofil erstellen, sich registrieren oder ein Schadenersatzformular auf unserer Webseite ausfüllen, werden auch andere Daten erfasst, die Sie in das Formular eintragen, das auf unserer Webseite aufgerufen werden kann.

Daten über Ihre Buchungen und getätigte Transaktionen
Sobald Sie eine Buchung getätigt oder ein Flugticket gekauft haben, können Daten erfasst werden, die Ihre Flugpräferenzen wie Flugpreis und Datum erfassen. Eine Verarbeitung dieser Daten kann auch durch weitere Leistungen wie Zuzahlung für Gepäck oder bei anderen Upgrades und Änderungen der Reisebuchung erfolgen.

Daten zum Treueprogramm (zum Beispiel Adria Corporate Programme)
Wenn Sie unserem Treueprogramm beitreten, werden Ihr Vor- und Nachname sowie Ihre Kontaktdaten erfasst. Wenn Sie bei Flugbuchung oder Fluganmeldung Ihre Mitgliedsnummer angeben, können Informationen im Hinblick auf Ihre Flugreferenzen wie Flugticket-Nummer, Preis, Datum und die bei uns gesammelten Statuspunkte erfasst werden.

Daten, die erfasst werden, wenn Sie unsere Webseite aufrufen oder unsere App nutzen
Wenn Sie unsere Webseite aufrufen oder unsere App nutzen, werden Ihre IP-Adresse (Art des Browser, Betriebssystem), Browseraktivitäten und die Nutzung der App gespeichert.

Mit Ihrer Einwilligung können auch Daten zu Ihrem Standort erfasst werden.

Weitere Informationen hierüber finden Sie im Kapitel „Cookies".

Newsletter abonnieren
Aktuelle News werden Ihnen zugeschickt, wenn Sie den Newsletter abonniert haben. Sie können selbst bestimmen, welche News Sie erhalten möchten.

Hierfür verwenden wir Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse. Außerdem können wir Daten über Ihre Reisegewohnheiten oder über aufgerufene Webseiten der Adria Airwys verwenden, jedoch nur dann, wenn Sie uns diese Daten mitgeteilt und dafür Ihre Einwilligung erteilt haben.

Bei der Versendung von Newsletter an unsere Abonnenten haben wir Einsicht in Daten, wer von den Abonnenten den Newsletter aufgerufen, auf den Link Newsletter geklickt oder sich vom Newsletter abgemeldet hat.

Erhoben werden können außerdem Ihre IP-Adresse, Art des Browsers, Betriebssystem, Endgerät (Smartphone, Tablet, PC) sowie Nutzung der App.

Daten in Bezug auf soziale Netzwerke
Welche Daten wir erheben hängt in erster Linie von Ihren Einstellungen in den von Ihnen genutzten sozialen Netzwerken ab. Von den Social-Media-Plattformen werden uns Daten dann zugesendet, wenn Sie sich für unsere Serviceleistungen mit dem Konto des sozialen Netzwerks anmelden. In solchen Fällen erhalten wir eventuell Ihr Profil in dem jeweiligen Netzwerk, einschließlich Ihrer Kontaktdaten.

Für weitere Informationen über Daten, die wir über die Social-Media-Plattformen Ihres sozialen Netzwerkes erhalten und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können, prüfen Sie bitte unter Datenschutz Ihres Anbieters.

Kommunikation mit Ihnen
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, ein Beschwerdeformular auf unserer Webseite ausfüllen oder über die sozialen Netzwerke mit uns kommunizieren, kann Ihre Kommunikation einschließlich den von Ihnen übermittelten Kontaktdaten erfasst werden. Ihre Beschwerden können durch unser Buchungsservice oder unsere Kontaktstelle für Reisende in die Datenbank erfasst werden. Um qualitativ hochwertige Serviceleistungen anzubieten und Betrugsfälle zu verhindern, können eingehende Telefonanrufe aufgezeichnet werden, worüber Sie jedoch noch vor Gesprächsbeginn informiert werden. Derartige Kommunikation kann auch zu Ausbildungszwecken für unser Personal eingesetzt werden, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Angaben, die Sie auf freiwilliger Basis mit uns teilen
Sie können sich entscheiden, bestimmte Daten freiwillig anzugeben, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Kommentarabgabe über unser Kontaktformular auf unserer Webseite, oder bei der Ausfüllung einer Umfrage oder Teilnahme am Gewinnspiel.

Für welche Zwecke werden diese Daten verwendet?

Ihre Daten werden ausschließlich für die nachfolgend angeführten Zwecke verwendet:

1. Zur Gewährleistung unserer Serviceleistungen

Um eine störungsfreie Abwicklung unserer geschäftsmäßigen Leistungen im Hinblick auf Buchungen und Reisen zu gewährleisten, benötigen wir Ihre Daten für die nachfolgend angeführten Aktivitäten:
• zur Gewährleistung des Transfers inklusive sämtlicher damit verbundener Informationen,
• für die Einhaltung der Vorschriften im Hinblick auf Kontrolle und Eintritt in das jeweilige Land, der Zollvorschriften oder von anderen Sicherheitsvorschriften.

So benötigen wir zum Beispiel zur Ausstellung Ihres Flugtickets Ihren Namen, Nummer des Reisepasses und andere Identifikationsdaten. Darüber hinaus benötigen wir Ihre Kontaktdaten, um sie rechtzeitig über eventuelle Terminänderungen zu informieren.

2. Zur Durchführung unseres Treueprogramms

Damit Sie oder Ihr Unternehmen Preisnachlässe, Vorteile und andere Prämien im Rahmen unseres Treueprogramms in Anspruch nehmen können, verwenden wir Ihre Kontaktdaten, Ihre Angaben zur Mitgliedschaft sowie Ihre Buchungsdaten.

3. Um Ihnen Serviceleistungen auf unserer Webseite und unsere mobile Anwendungen zu gewährleisten 

Bei der Fluganmeldung werden Ihr Name und Angaben zum Flug erfasst. Einige Serviceleistungen auf der Webseite und Apps können außerdem auch Ihren Standort erfassen, um Ihnen speziell auf Sie abgestimmte Informationsinhalte zu gewährleisten.

Um Ihnen die Verwendung von unseren Serviceleistungen auf unserer Webseite oder Apps zu erleichtern, können wir die Daten analysieren, die von uns erfasst werden, wenn Sie unsere digitale Medien verwenden, und diese anschließend mit den durch Cookies und anderen ähnlichen Technologien erfassten Daten vereinen. So können wir zum Beispiel, je nach dem, welchen digitalen Kanal (E-Mail, soziale Netzwerke, Webseite oder Inhalte auf der Webseite) oder Endgerät (PC, Tablets oder mobile Geräte) Sie bevorzugen, die Kommunikation mit Ihnen lediglich auf den bestimmten Kanal, Inhalt oder das Endgerät eingrenzen oder anpassen.

4. Zur Kommunikation mit Ihnen

Ihre Kontaktdaten verwenden für für die Kommunikation mit Ihnen, um Ihre Fragen zu beantworten oder Ihre Beschwerde abzuwickeln.

5. Für statistische Studien und Analysen

Die statistische Auswertung der erfassten Datensätze hilft uns, die Qualität unserer Serviceleistungen und unserer Angebote, des Treueprogramms, des Unterstützungsservices für Reisende und Kunden sowie die Inhalte unserer Webseite verbessern zu können. Um diese Analysen durchzuführen, werden verschiedene Daten, wie oben aufgeführt, vereint und ausgewertet, wobei jedoch nur die aggregierten Daten verarbeitet und nicht die personenbezogenen Daten (wie zum Beispiel Name, Adresse etc.) verwendet werden.

6. Für Werbe- und Marketingzwecke

Über Neuheiten und Aktionen werden wir Sie nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch informieren.
Um Ihre Wünsche und Interessen zu verstehen, können wir automatische Tools zum Auswerten Ihrer Daten verwenden oder aber zu diesem Zweck die zuvor angeführten Daten verwenden und vereinen. Daten dieser Auswertungen werden zur Anpassung unserer Marktkommunikation an Ihre spezifischen Wünsche verwendet. Wenn eine Auswertung Ihr Interesse an einer bestimmten Reiseart oder Destination aufweist, können wir unsere Neuheiten und Webseiten dem Angebot und den Inhalten anpassen, die unserer Meinung nach für Sie geeignet wären.
Für die Marktkommunikation verwenden wir verschiedene Kanäle wie zum Beispiel E-Mail, SMS, MMS, Intertnetmedien, Apps, soziale Netzwerke etc. Den Bezug von kommerziellen Nachrichten können Sie jederzeit abmelden, indem Sie die Anweisungen der jeweiligen kommerziellen Nachricht befolgen.

7. Um Sicherheit und Ordnung im Passagierraum zu gewährleisten

Ordnung und Sicherheit im Passagierraum sind für uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten verwenden wir bei Verhinderung eines unangemessenen Verhaltens im Flugzeug. Wir führen eine Evidenz über Passagiere, die die Sicherheitsbestimmungen oder Anweisungen der Besatzung im Passagierraum oder am Boden nicht befolgen und die wir auf die „graue Liste“ der Passagiere, denen für eine bestimmte Zeit das Reisen mit uns verboten wird, oder aber auf die „schwarze Liste“ gesetzt haben, bei der dem Passagier ein dauerhaftes Reiseverbot mit unserer Fluggesellschaft ausgesprochen wird. Wenn möglich, werden diese Passagiere diesbezüglich von uns in Schriftform informiert.

Ihre Angaben über Kreditkartennummer oder Sicherheitscode werden von uns nicht erfasst.

Unsere Verpflichtungen im Hinblick auf den Umgang mit personenbezogenen Daten

1. Prinzip „Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz“ - personenbezogene Daten müssen auf rechtmäßige Weise verarbeitet werden, nach Treu und Glauben und in einer für die betroffene Person nachvollziehbaren Weise.

2. Prinzip „Zweckbindung“ - personenbezogene Daten müssen für festgelegte und legitime Zwecke erhoben werden und dürfen nicht in einer mit diesen Zwecken nicht zu vereinbarenden Weise weiterverarbeitet werden.

3. Prinzip „Datenminimierung“ - personenbezogene Daten müssen dem Zweck angemessen und erheblich sowie auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt sein.

4. Prinzip „Richtigkeit“ - personenbezogene Daten müssen sachlich richtig und erforderlichenfalls auf dem neusten Stand sein; es sind die angemessenen Maßnahmen zu treffen, damit personenbezogene Daten, die im Hinblick auf die Zwecke ihrer Verarbeitung unrichtig sind, unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden.

5. Prinzip „Speicherbegrenzung“ - personenbezogene Daten müssen in einer Form gespeichert werden, die die Identifizierung der betroffenen Person nur so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke ihrer Verarbeitung erforderlich ist.

6. Prinzip „Integrität und Vertraulichkeit“ - personenbezogene Daten müssen in einer Weise verarbeitet werden, die eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet, einschließlich Schutz vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Schädigung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen.

7. Prinzip „Rechenschaft“ – Wir als Verantwortliche haften für die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben und der zentralen Grundsätze der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Ihre Rechte als betroffene Person

1. Informationsrecht (darüber, welche Daten erfasst, zu welchem Zweck/wie die erfassten Daten verwendet werden):
Die betroffene Person hat das Recht, diese Informationen in einer transparenten, verständlichen und leicht zugänglichen Form in einer klaren und einfachen Sprache vorgelegt zu bekommen. Das verschafft Ihnen mehr Kontrolle über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten.

2. Recht auf Berichtigung
Die betroffene Person hat das Recht auf unverzügliche Berichtigung von unrichtigen personenbezogenen Daten.

3. Recht auf Datenlöschung
Sie als betroffene Person haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Löschung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen, wenn Sie keine Datenspeicherung mehr wünschen und für diese auch keine rechtliche Grundlage gegeben ist.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie als betroffene Person haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, unter Bedingungen und mit Ausnahmen, wie sie in § 18 der DSGVO festgelegt sind.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie als betroffene Person haben das Recht, gespeicherte personenbezogene Daten auf einen anderen Anbieter übertragen zu lassen.

6. Widerspruchsrecht Wenn personenbezogene
Daten zu Werbezwecken erfasst und verarbeitet werden, hat die betroffene Person das Recht, der Verarbeitung ihrer personenbezogener Daten zu Werbezwecken jederzeit zu widersprechen, einschließlich der Profilerstellung, sofern diese mit einem unmittelbaren Werbezweck verbunden ist; wenn die betroffene Person der Verarbeitung ihrer personenbezogener Daten widerspricht, werden diese zu diesem Zweck nicht mehr erfasst und verarbeitet.

Kontakt:
dpo@adria.si

Übermittlung von Daten an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten an Dritte oder legen diese Dritten offen, sofern dies notwendig ist, und zwar in den nachfolgenden Fällen:

1. Zur Abwicklung Ihrer Buchungen und Reisen

Um Ihnen Transferdienste zu gewährleisten, müssen wir Ihre Daten an andere Fluggesellschaften, die an Ihrer Reise beteiligt sind, an Verwalter der Fluggesellschaften und andere Dienstleister weitergeben, die an der Abwicklung Ihrer Reise in irgendeiner Weise mitwirken. Wenn Sie unsere Serviceleistungen über eine Reiseagentur oder über Dritte in Anspruch nehmen, werden Ihre Daten auch diesen Personen weitergegeben.

2. Zur Unterstützung unserer Serviceleistungen

Um Ihnen unsere Serviceleistungen zu gewährleisten, ist es möglich, dass wir mit dritten Dienstleistern kooperieren wie etwa mit Anbietern von IT-Leistungen, digitalen und Marketingleistungen, Zahlungsleistungen, mit sozialen Netzwerken etc. Diese Dienstleister sind zum Schutz ihrer personenbezogener Daten verpflichtet und dürfen diese gemäß unseren Anweisungen und Bestimmungen verarbeiten.

3. Zur Durchführung unseres Bonusprogramms

Adria Airways ist Mitglied des Bonusprogramms Miles & More. Aus diesem Grund können wir Ihre Daten mit Partnern teilen, die ebenfalls Mitglied dieses Bonusprogramms sind, damit Sie Meilen sammeln und Punkte einlösen können. Wenn Sie über eine andere Fluggesellschaft der Star Alliance mit dem Bonusprogramm verbunden sind, können wir Ihre Daten an den Träger Ihres Bonusprogramms weitergeben. Adria Corporate Programme ist das Treueprogramm für Geschäftsreisende. Daten zu Ihrer Mitgliedschaft teilen wir daher mit Partnern, die weitere Serviceleistungen anbieten sowie mit Verwaltern der Fluggesellschaften.

4. Zur Einhaltung der Zoll- und Einwanderungsvorschriften sowie der Sicherheits- und sonstiger Vorschriften des jeweiligen Ziellandes

Wenn Sie beispielsweise in ein bestimmtes Land reisen oder dieses ein Teil Ihrer Reiseroute mit einem anderen Flug ist, müssen wir bestimmte Daten der Kontrollbehörde dieses Landes übermitteln, um die rechtlichen Vorgaben dieses Landes einhalten zu können. Es werden die von Ihnen beim Kauf des Flugtickets angegeben Daten weitergeleitet. Die von Ihnen bei der Fluganmeldung angegebenen Daten werden von uns nicht erfasst, können jedoch weitergeleitet werden.

Kommunikation zu kommerziellen Zwecken:

Sie bekommen von uns kommerzielle Mitteilung nur, wenn Sie dafür Ihr Einverständnis erteilt haben, weil sie über Neuheiten und Aktionen, die wir für Sie vorbereiten, informiert werden möchten. Diese Mitteilungen werden Ihnen nur auf Ihren Wunsch und mit dem von Ihnen gewünschten Inhalt zugesendet. Im Hinblick auf kommerzielle Mitteilungen können Sie Ihre Einstellungen selbst vornehmen und dabei bestimmen, worüber Sie gerne informiert werden möchten. Sie können sich auch jederzeit entscheiden, keine kommerziellen Mitteilungen mehr zu bekommen und dies durch einen Klick auf den Link in der E-Mail-Mitteilung regeln.

Gültigkeit der Policy

Gültig ab 21. 5. 2018.

GDPR/DSGVO

Was ist die GDPR/DSGVO?

GDPR ist die Abkürzung für General Data Protection Regulation – die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Die EU-DSGVO ist mit dem 25. Mai 2018 anwendbar.

GDPR ermöglicht den betroffenen Personen, die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten wirksamer zu kontrollieren, gleichzeitig jedoch werden Unternehmen bestimmte Verpflichtungen bei der Verarbeitung von Daten der betroffenen Personen auferlegt.

Wie bereiten wir uns bei Adria Airways auf die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO bzw. GDPR) vor

Unser Unternehmen ist als Fluggesellschaft bereits seit Jahren zur strengen Einhaltung von Vorgaben aus allen Bereichen unserer Serviceleistung verpflichtet. Stets wurden Ihre Daten mit der gebotenen Sorgfalt behandelt und dazu sind wir auch künftig verpflichtet.

Mit der GDPR werden wir unsere Verpflichtungen und Pflichten in allen Prozessen, bei Produkten, Verträgen und Dokumenten weiter stärken, die für die Abwicklung unserer Serviceleistungen erforderlich sind, und zwar auf die Weise, um eine möglichst hohe Konformität mit der GDPR zu gewährleisten. Sämtliche Formen unserer Tätigkeit und Aktivitäten, Zusammenarbeit mit anderen Dienstleistern, bestehende Zustimmungen sowie die Umsetzung der Richtlinien wurden eingehend geprüft und entsprechend ergänzt.

Änderungen für unsere Kunden

Auch wenn einige Änderungen von unseren Passagieren nicht unmittelbar wahrgenommen werden, so können wir doch aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz mehr Klarheit und Transparenz darüber gewährleisten, welche Daten, wie und warum von uns erfasst, gespeichert und verarbeitet werden.

Wir möchten Ihnen auf eine verständliche und Transparente Weise Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten gewährleisten: warum und für welche Zwecke diese verarbeitet, wie lange sie gespeichert werden, und Sie auch über Ihre diesbezügliche Rechte aufklären. Mit der Transparenz wurden auch unsere Datenschutzrichtlinien aktualisiert und ein Datenschutzbeauftragter benannt.

 

Cookie-Richtlinien

Weiterlesen