Adria>Destinationen und Flüge>Flüge nach Genf

Flüge nach Genf

Die Stadt der großen Errungenschaften

Mehr als 300 Hektar Parkflächen prägen Genf, die Stadt, die unzählige exklusive Uhrengeschäfte, imposante Gebäudefassaden, Europas höchste Wasserfontäne und einem der wichtigsten Auto-Salons Europas ihr Eigen nennen kann. Die an einem See gelegene Schweizer Gastronomie-Hauptstadt, deren Vororte zum Teil bis nach Frankreich reichen, steckt voller Kultur und Besonderheiten. Eine davon ist sicher die berühmte Schweizer Schokolade, die bereits seit dem 19. Jahrhundert in der Stadt zu Hause ist.

Der Name Genf erscheint erstmals in Caesars Schriften über die Gallischen Kriege. Zur Zeit der Reformation wurde Genf als „protestantisches Rom“ bezeichnet und seit 1815 zählt es zu den Schweizer Kantonen. In Genf wurde 1863 das Internationale Rote Kreuz gegründet. Inzwischen haben zahlreiche bedeutende internationale Organisationen, wie das Büro der Vereinten Nationen, die Weltgesundheitsorganisation, die Europäische Organisation für Nuklearforschung und das Hohe Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen hier ihren Sitz.

LJUBLJANA - GENF

3 x die Woche
ab 179€

Jet d‘eau

Zu den größten Wahrzeichen Genfs zählt sicher der berühmte Springbrunnen Jet d‘eau. Sein Wasserstrahl, der mit einer Geschwindigkeit von 200 km/h bis zu 140 Meter in die Luft schießt, ist der höchste Europas. Besonders eindrucksvoll ist er bei Sonnenuntergang und in den Abendstunden, wenn er die nächtliche Kulisse der mondänen Schweizer Seestadt prägt.

Genfer Stolz

Der ganze Stolz Genfs ist der von malerischen Bergen umgebene Genfer See. Der wunderschöne blau-grüne See, der sich über eine Fläche von 582 Quadratkilometer erstreckt, wird Sie sicher beeindrucken. Hier können Sie sich unter anderem im Wakeboarding versuchen, einen Bootsausflug machen, schwimmen oder am grünen Ufer spazieren gehen.

Palast der Vereinten Nationen

Obwohl die Schweiz erst seit 2002 Mitglied der Vereinten Nationen ist, hat das Büro der Vereinten Nationen, wo man sich für die Wahrung der internationalen Sicherheit und des Weltfriedens einsetzt, bereits im Jahr 1966 in Genf seine Tore geöffnet. Heute ist es der größte UN-Sitz Europas und der zweitgrößte der Welt.

Stadt der Gastronomie

Von Genf sagt man, dass es die Stadt der guten Schweizer Küche sei. In den mehr als 1000 Restaurants der Stadt, von denen viele zumindest einen Michelin-Stern ihr Eigen nennen können, werden unter anderem auch lokale Spezialitäten wie Käsefondue, Raclette, Räucherwurst und Süßwasserfisch angeboten.

Welthauptstadt der Uhren

Die Behauptung, die Schweizer seien pünktlich wie ein Schweizer Uhrwerk, kommt nicht von ungefähr. In Genf, das als Wiege der Schweizer Uhrmacherkunst gilt, ist die Auswahl an Geschäften, wo man Uhren von Herstellern von höchstem Rang erstehen kann, äußerst groß.

CERN

Die Europäische Organisation für Nuklearforschung (CERN) ist das größte Teilchenphysikzentrum der Welt, wo im Jahre 1990 auch das World Wide Web erfunden wurde. Obgleich die komplizierten Experimente hinter verschlossenen Türen verlaufen, kann man sich bei der Ausstellung „Mikrokosmos“ einen kleinen Einblick in die Forschungsarbeit verschaffen.