Adria>Destinationen und Flüge>Flüge nach Graz

Flüge nach Graz

Graz – die Stadt, wo die Kultur zu Hause ist

Graz ist die zweitgrößte Stadt Österreichs und die Landeshauptstadt der Steiermark. Graz kann sich einiger äußerst schmeichelhafter Titel rühmen – „Kulturhauptstadt Europas“, „Genusshauptstadt Österreichs“ und sogar „UNESCO-Stadt des Designs“, ein Titel, den nur zehn Städte weltweit ihr Eigen nennen können. Graz trägt diesen Titel völlig zu Recht, schließlich ist die Stadt ein Paradebeispiel für das harmonische Miteinander von historischen Gebäuden, moderner Architektur und einer klaren Zukunftsvision. Kein Wunder, dass Graz auch ein beliebtes Reiseziel ist.

destinacija graz coat of arms 306x266
Schlossberg

Schlossberg

In Graz dreht sich alles um den Schlossberg. Von dem ehemaligen Schloss, das einst darauf thronte, ist nur der Uhrturm geblieben, der heute als Wahrzeichen der Stadt gilt. Besuchen Sie den Schlossberg (zu Fuß oder per Schlossbergbahn bzw. Schlossberglift) und genießen Sie den herrlichen Blick über die Stadt.

Photo: Harry Schiffer, © Graz Tourismus

Radfahren

Radfahren

Graz gilt als radfahrerfreundlichste Stadt Österreichs. Leihen Sie sich ein Fahrrad aus und gehen Sie auf Entdeckungsreise. Vielleicht entschließen Sie sich ja sogar, den kompletten, 360 Kilometer langen, malerischen Murradweg abzufahren?

Photo: Tom Lamm, © Graz Tourismus

Markt am Kaiser-Josef-Platz

Markt am Kaiser-Josef-Platz

Der lebhafte Marktplatz, mitten im Herzen der Stadt, ist für seine Produkte aus lokalem Anbau berühmt. Gönnen Sie sich etwas Gesundes, Schmackhaftes und Traditionelles. Mit hausgemachtem Käse, Fleischwaren und Kürbiskernöl liegen Sie immer richtig.

Photo: Harald Eisenberger, © Graz Tourismus

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt

Dank des wunderschönen Weihnachtsmarkts ist Graz gerade in der Adventszeit besonders gut besucht. Glühwein, Zimt, Schokolade und andere duftende Leckereien versüßen die Erinnerungen an das festliche Lichtermeer und die bezaubernde Eiskrippe noch zusätzlich.

Photo: Fischer, © Graz Tourismus

Wiki Adventure Park

Wiki Adventure Park

Für alle Aktiven und Erlebnishungrigen ist der Wiki Adventure Park die richtige Adresse. Ideal auch für Familien.

Photo: CAC, © Graz Tourismus 

LENZ GRZ 14

3.6.2015–7.6.2015

Photo: Harry Schiffer, © Graz Tourismus

LENZ GRZ 14

Graz-Marathon

Photo: Harry Schiffer, © Graz Tourismus

Graz-Marathon
Steirischer Herbst

Steirischer Herbst

(25.9.2015–18.10.2015) – Ob Musik, Theater oder Literatur – beim diesem internationalen Festival für zeitgenössische Kunst ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

Photo: Marzo DeweyDell wsilveri, © Graz Tourismus 

Jazz-Konzerte

Jazz-Konzerte

Generalihof, jeden Mittwochabend vom 1.7.2015 bis zum 26.8.2015 – Bringen Sie zusätzliche Würze in den Sommer – mit den mittwöchlichen Jazz-Abenden. Photo: Harry Schiffer, © Graz Tourismus

Styriarte

26.6.2015–26.7.2015 

Photo: W. Kmetitsch, © Graz Tourismus

Styriarte

Anreise

Die Lage Sloweniens und damit auch Maribors ist ideal für einen Abstecher nach Österreich, schließlich liegt Graz, eine der schönsten Städte Österreichs, nur 73 Kilometer vom Flughafen Maribor entfernt. Für den Transfer von Maribor nach Graz, können Sie sich ein Auto mieten, das günstige Angebot der Firma GoOpti nutzen oder sich einfach in den Zug setzen. Innerhalb von einer Stunde finden Sie sich mitten in der malerischen, von der UNESCO geschützten Stadt wieder. Ein einfaches Bahnticket kostet 16,80 EUR, ein Hin- und Rückfahrticket hingegen 33,20 EUR.

Öffentlicher Nahverkehr

Graz lässt sich am besten zu Fuß entdecken, da die meisten Sehenswürdigkeiten nahe beieinander liegen und ohne große Anstrengungen zu erreichen sind. Wer möchte, kann die Grazer Altstadt auch mit der historischen Straßenbahn erkunden – und das sogar gratis! Das gut ausgebaute und weit verzweigte Nahverkehrsnetz sorgt dafür, dass Sie auch die weiter außen gelegenen Stadtteile bequem erreichen können. Wir empfehlen Ihnen das Graz-3-Tage-Ticket (11,60 EUR). Damit können Sie drei Tage lang alle öffentlichen Verkehrsmittel und die Schlossbergbahn benutzen. Wenn Sie mit Kindern nach Graz reisen, wird Sie die Tatsache begeistern, dass die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel für Kinder unter 15 Jahren kostenlos ist. Die Radfans unter Ihnen wird es freuen, dass Graz die radfahrerfreundlichste Stadt in Österreich ist

Grazer Sehenswürdigkeiten, die man sich nicht entgehen lassen sollte

In Graz ist jeder neue Tag eine Gelegenheit, seinen Hunger auf Kunst und Kultur zu stillen – mit Veranstaltungen, gepaart mit einer langjährigen Schaffenstradition. Geben Sie sich Musikrhythmen hin, die von klassisch bis elektronisch reichen, und lassen Sie sich mit jedem neuen Schritt in ein anderes Zeitalter versetzen, ohne dabei eine Zeitmaschine betreten zu müssen.

  • Schlossberg – So wie die meisten Städte, ist auch Graz am Fuße eines Schlossbergs entstanden. Von der Macht des ehemaligen Schloss, das über 1000 Jahre lang auf dem Hügel thronte, zeugen heute nur noch Ruinen, darunter auch der Uhrturm – das Wahrzeichen der Stadt Graz.
  • Landhaus – Das Wahrzeichen des Landhauses ist der wunderschöne Arkadenhof im Renaissancestil. In der Vorweihnachtszeit kann man hier eine künstlerisch gestaltete Eiskrippe bewundern.
  • Landeszeughaus – Die eindrucksvolle Waffensammlung im Landeszeughaus begeistert alle Generationen. In der Waffenkammer werden 32.000 historische Kriegsgeräte aufbewahrt.
  • Murinsel – Das innovative Bauwerk inmitten der Mur hat die Form einer Muschel. Aus dem temporären Projekt der Kulturhauptstadt 2003 ist inzwischen eine vielbesuchte Sehenswürdigkeit geworden.
  • Kunsthaus – Mit der riesigen blau schimmernden Blase hat Graz ein neues architektonisches Wahrzeichen bekommen. Das Kunsthaus lockt heute zahlreiche neugierige Besucher an.
  • Schloss Eggenberg – Der Palast ist die bedeutendste barocke Schlossanlage Österreichs. Im Jahr 2010 wurde Schloss Eggenberg in die UNESCO-Weltkulturerbeliste aufgenommen.
  • Hauptplatz – Der Hauptplatz mit dem Rathaus ist der Mittelpunkt des Zentrums von Graz. Er ist ein beliebter Treffpunkt und mit seinem malerischen Erscheinungsbild und den zahlreichen Würstelständen der perfekte Ort für eine kleine Verschnaufpause und eine typisch österreichische Jause.
  • Basilika Mariatrost – Die Basilika gehört zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten der Steiermark und wird von Pilgern aus ganz Europa besucht. Sie ist über  216 Stufen erreichbar.
  • Glockenspiel – Dreimal täglich drehen sich ein süßes Mädel und ein zünftiger Bursche im Giebel des Hauses am Glockenspielplatz. Die 24 Glocken, zu deren Melodie sie sich bewegen, erklingen dreimal täglich – um 11.00, 15.00 und 18.00 Uhr.
  • Grazer Dom und Mausoleum – Der Grazer Dom befindet sich gleich neben dem Mausoleum, wo Kaiser Ferdinand II. begraben liegt. Sie ist im spätgotischen Stil erbaut und erinnert noch heute an jene Zeit, in der Graz noch eine Kaiserstadt war.
  • FRida & freD Kindermuseum – Hier kommen die Jüngsten auf ihre Kosten. Im Grazer Kindermuseum ist nämlich so ziemlich alles erlaubt – Drücken, Biegen, Flüstern, Lauschen und sogar Anfassen.
  • Arnold-Schwarzenegger-Museum – Nur ein paar Kilometer von Graz entfernt liegt der Ort Thal, wo man für alle Fans des Satzes „I'll be back“ das Arnold-Schwarzenegger-Museum eingerichtet hat. Thal ist nämlich der Geburtsort des Schauspielers.

Graz ist zweifellos eine Stadt mit Seele! Es gibt nichts Schöneres, als sich in einem unbekannten Gebiet wiederzufinden, das vor Schönheit, Atmosphäre und reicher Geschichte strotzt.