Die Vielfalt Sloweniens

Nicht vielerorts findet man eine solche Vielfalt auf so kleinem Raum, wie gerade in Slowenien. Von mächtigen Alpengipfeln und Tälern im Nationalpark Triglav bis zu klaren Seen und Flüssen sowie der malerischen Adriaküste; von sanft gewellten Hügellandschaften bis zu den Weiten der Pannonischen Tiefebene. Zu den ikonischsten Orten Sloweniens zählen zweifellos die Seen von Bled und Bohinj, aber auch die Küstenstädte Piran, Izola und Koper mit ihren mittelalterlichen Stadtkernen. An den Stränden von Portorož erwartet Sie ein buntes Ferienangebot, in den Salinen von Sečovlje hingegen verwöhnende Pflege.

Der Karst lockt mit einzigartigen unterirdischen Schätzen, wie der Grotte von Postojna, den Höhlen von Škocjan und der Höhle Vilenica. Er ist zudem das Zuhause des edlen Lipizzaners. Ein bewegtes Hügelland prägt die Landschaft Goriška Brda, während Sie im Osten Sloweniens, wo sich die Pannonische Tiefebene erstreckt, weitläufige Felder und Weinberge erwarten. Im Herzen des Landes liegt die grüne Hauptstadt Sloweniens, die für ihr modernes europäisches Flair bekannt ist. Auch die nähere Umgebung Ljubljanas bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für Ausflüge, Erkundungstouren und andere Genüsse.