Adria>Pressezentrum>EK bestätigt, dass sich Adria Airways auf dem richtigen Weg befindet

EK bestätigt, dass sich Adria Airways auf dem richtigen Weg befindet

Autor: Adria Airways

Zg. Brnik, 09.07.2014 – Heute gab die Europakommission die langerwartete Entscheidung im Untersuchungsverfahren wegen vermeintlicher illegaler und unvereinbarer staatlicher Hilfe, die die Republik Slowenien der Gesellschaft Adria Airways zugeteilt haben soll, bekannt. Die Kommission entschied in allen Punkten zugunsten von Slowenien und demnach zugunsten von Adria Airways und bestätigte, dass Adria Airways keine unerlaubte staatliche Hilfe empfangen habe.

Am 20. November 2012 hatte man in Brüssel die Kapitalaufstockung der Gesellschaft in den Jahren 2007 bis 2011 in Höhe von insgesamt 85,5 Millionen Euro sowie den Verkauf von Adrias damaliger Tochtergesellschaft Adria Airways Tehnika unter die Lupe genommen.

Die Kommission entschied, dass die Kapitalaufstockungen in den Jahren 2007 bis 2010 keine staatliche Hilfe dargestellt und der Verkauf der Aktien von Adria Airways Tehnika unter den gegebenen Marktverhältnissen stattgefunden habe. Hinsichtlich der Kapitalaufstockung im Jahr 2011 entschied die Kommission, dass es sich dabei um staatliche Hilfe gehandelt habe, und stellte zugleich fest, dass diese mit den Richtlinien der Union vereinbar gewesen sei.  Laut Untersuchungsergebnissen der Kommission habe Adrias Umstrukturierungsprogramm auf realistischen Voraussetzungen basiert und der Gesellschaft ein langfristiges Überleben auf dem Markt ermöglicht. Ebenso habe man bei Adria gemäß den Anforderungen der Union genügend Ausgleichsmaßnahmen durchgeführt und eine ausreichende Eigenbeteiligung gesichert.

Bei Adria begrüßt man die Entscheidung der Europakommission und ist der Meinung, dass gerade die Geschäftstätigkeit der Gesellschaft und die erfolgreiche Umstrukturierung mit neuem Geschäftsmodell einen der Hauptgründe für die positive Entscheidung der Kommission darstellt. Bei Adria ist man der Überzeugung, dass die Entscheidung der Kommission beweist, dass sich Unternehmen mit der konsequenten Durchführung des Umstrukturierungsprogrammes sowohl den Anforderungen des Marktes als auch den Anforderungen der Europäischen Union erfolgreich anpassen können.

„Für Adria Airways ist es sehr wichtig, dass sowohl der Verlauf der Umstrukturierung als auch die zukünftigen Pläne des Unternehmens die Kommission überzeugt haben. Ich verstehe ihre Entscheidung als Bestätigung dafür, dass die Gesellschaft als modernes und profitables Unternehmen mit einer klaren Vision und Mission den richtigen Weg beschreitet“, sagte Verwaltungsvorsitzender Mag. Mark Anžur.